Copyright © EDV-Systeme G. Theuer 2017
Vorteile von externem Datenschutz Wenn Sie sich für die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten entscheiden, erhalten Sie ein auf Experten-Wissen gestütztes professionelles Datenschutzmanagement. Durch Erfahrungen mit anderen Unternehmen und IT-Anwendungen sowie der Kontaktpflege mit den Aufsichtsbehörden wird Ihr Datenschutzniveau erhöht und bietet Schutz vor behördlichen Anordnungen und Bußgeldern. Kostenvorteile und Vermeidung von Interessenskonflikten Ein Grund für die Auslagerung des Datenschutzes ist nicht nur die fachliche Expertise, sondern auch, dass Kosten eingespart werden, die sonst für die Freistellung eines internen Datenschutzbeauftragten und dessen pflichtgemäßer Aus- und Weiterbildung (§4f Abs. 3 BDSG) anfallen würden. Außerdem können sich Ihre Mitarbeiter auf ihre Arbeit konzentrieren. Darüber hinaus vermeiden Sie auch den Interessenskonflikt, der dann entstünde, wenn die IT-Leitung oder die Geschäftsführung als Datenschutzbeauftragte bestellt würden.  Minimiertes Haftungsrisiko und Ressourcen-Flexibilität Wenn Sie sich für die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten entscheiden, übernimmt dieser außerdem die Haftung für die Rechtskonformität interner Prozesse. Da kein besonderer Kündigungsschutz besteht, bleiben Sie hierbei flexibel und können ohne Probleme den Vertrag lösen. Über die Richtlinien zur Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten können Sie sich hier informieren.
BERATUNG Datenschutz  Netzwerktechnik KOMMUNIKATION Cloudlösungen Kulmbach Office 365 Externer Datenschutzbeauftragter  SERVICE Datensicherheit Rugendorf Soft- & Hardware SERVER Beratung  Lösungen Bayreuth Hosting  Archivierung Vertrauen
+49 9223 / 970 - 0 info@theuer.de